Das zeigt die Konjunkturumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln vom Frühjahr 2017. So bleibt die deutsche Wirtschaft weiter auf Expansionskurs. Das reale Bruttoinlandsprodukt wird in diesem Jahr um gut 1 ½ Prozent und im Jahr 2018 um 1 ¾ Prozent zulegen. Dies überrascht vor dem Hintergrund der hohen politischen Verunsicherungen: Die Europäische Union ist weiterhin auf Orientierungssuche. Das Vereinigte Königreich bereitet den Austritt aus der EU vor. Die Staatsschuldenprobleme in Europa und in den USA haben keine hohe politische Priorität. Damit bleiben Finanzmarktrisiken latent. Die protektionistischen Bestrebungen der US-Regierung können mittel- und langfristig das wirtschaftliche Miteinander – den Handel mit Konsum- und Vorleistungsgütern, die grenzüberschreitenden Unternehmensfinanzierungen und die Mobilität von Fachkräften – beeinträchtigen und das Wachstum der Weltwirtschaft schädigen.

IW-Trends

Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur: IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2017: Arbeitsmarkt trägt Konjunktur – Erfolge nicht verspielen

IconDownload | PDF

Statement

Michael Hüther: Arbeitsmarkt trägt Konjunktur – Erfolge nicht verspielen

IconDownload | PDF

Materialien

IW-Konjunkturprognose und IW-Konjunkturumfrage Frühjahr 2017

IconDownload | PDF

Pressemitteilung

IW-Konjunkturumfrage und -prognose: Weiter auf Expansionskurs

IconDownload | PDF

Ansprechpartner

Themen

Die Konjunktur am Limit
Gastbeitrag, 24. November 2017

Michael Grömling in den VDI-Nachrichten Die Konjunktur am LimitArrow

Die IW-Konjunkturampel zeigt eine zunehmende Zahl an Aufträgen und eine steigende Produktion, schreibt IW-Konjunkturforscher Michael Grömling in den VDI-Nachrichten. mehr

Gute Stimmung vor der Haustür
Gastbeitrag, 23. Oktober 2017

Michael Grömling in den VDI-Nachrichten Konjunkturampel: Gute Stimmung vor der HaustürArrow

Die deutsche Wirtschaft zeichnet sich derzeit durch ein robustes und breit angelegtes Wachstum aus. Sowohl die Inlandsnachfrage als auch das Auslandsgeschäft treiben die Konjunktur hierzulande an, schreibt IW-Konjunkturforscher Michael Grömling in den VDI-Nachrichten. mehr

Konjunkturampel: Fast alle Signale leuchten Grün
Gastbeitrag, 22. September 2017

Michael Grömling in den VDI-Nachrichten Konjunkturampel: Fast alle Signale leuchten GrünArrow

Die IW-Konjunkturampel gibt mithilfe der Signalfarben Grün, Gelb und Rot einen schnellen und zugleich umfassenden Überblick über die konjunkturelle Dynamik in Deutschland, im Euroraum, in China und in den USA. Ein Gastbeitrag von IW-Konjunkturforscher Michael Grömling in den VDI-Nachrichten, der Wochenzeitung für Ingenieure. mehr